Über mich :: Übersicht :: Was ist ein Personal-Fitness-Training :: Mein Angebot :: Impressum :: Datenschutz :: Startseite

  -Fitnesstraining  -Aero-Step  -Step  -Fitness-Aerobic  -Nordic-Walking  -Fatburner  -Firmenfitness  -Herz-Kreislauf
  -Trainingspläne  -Koordination  -Propriozeptives Training  -Balancetraining  -BMI-Ermittlung  -Muskel- und Kraftaufbau
  -Beweglichkeit  -Beseitigung muskulärer Dysbalancen          © 2004 by ⇒   hans-uwe.radusch@gmx.de
 
 

So wie der Geist ständig neue Nahrung braucht, um nicht zu verkümmern, so braucht auch Ihr Körper immer wieder neue Bewegungsanreize, um in Bewegung zu bleiben.

 

 

Aero-Step

 
Sensomotorisches Training setzt eine „wackelige“, weiche Unterlage voraus, die schnell reagiert.

Von instabiler Unterlage spricht man üblicherweise, wenn ein Brett (stabil) sich in eine oder mehrere Richtungen bewegt (instabil).Dieses System kennt man in der Therapie seit vielen Jahren, es sind die Kreisel und die unterschiedlichen Wackelbretter.

Von labil spricht man, wenn die Unterlage weich ist, je schneller die Unterlage auf eine Gewichtsveränderung reagiert, desto schneller muss das Nervensystem des Anwenders reagieren, das heißt, die Anforderung ist hoch und somit sind die Trainings-Effekte schnell.

Wer sich damit beschäftigt merkt, dass Gleichgewicht und Koordination nicht selbstverständlich sind. Mit den Aerosteps trainiert man hauptsächlich die gelenknahen, gelenkstabilisierenden und bandscheibenentlastenden Muskeln.

Alle Übungen, die auf den Steps aufgeführt werden, gewinnen an Intensität. Egal ob jung oder alt, Frau oder Mann - die Aerosteps bieten Bewegungsmöglichkeiten für jede Zielgruppe.

Durch die äußerst flexible Luftfüllung findet ein blitzschnelles Reagieren auf die kleinste Gewichtsveränderung statt und fordert vom Nervensystem des Anwenders eine unmittelbare Reaktion. Das heißt, die Anforderung ist hoch und somit sind die Trainingseffekte schnell.
Jetze aber los!!