Über mich :: Übersicht :: Was ist ein Personal-Fitness-Training :: Mein Angebot :: Impressum :: Datenschutz :: Startseite

  -Fitnesstraining  -Aero-Step  -Step  -Fitness-Aerobic  -Nordic-Walking  -Fatburner  -Firmenfitness  -Herz-Kreislauf
  -Trainingspläne  -Koordination  -Propriozeptives Training  -Balancetraining  -BMI-Ermittlung  -Muskel- und Kraftaufbau
  -Beweglichkeit  -Beseitigung muskulärer Dysbalancen          © 2004 by ⇒   hans-uwe.radusch@gmx.de
 

 

 

 

Muskuläre Dybalancen

 
In Medizin, Sport und Therapie werden muskuläre Dysbalancen für die Entstehung von Schäden und Funktionsstörungen am Bewegungssystem verantwortlich gemacht

Unter muskulären Dysbalancen versteht man vereinfacht ein muskuläres Ungleichgewicht zwischen einem aktiven Skelettmuskel (Agonisten), z.B. den hinteren Nackenstreckmuskeln, und ihren Gegenspielern, (Antagonisten) z.B. den vorderen Halsmuskeln.

Häufig bleibt die Abschwächung und schlechte Dehnfähigkeit der Muskulatur als langsam fortschreitender Prozess dem einzelnen weitgehend verborgen.

Nicht selten werden die Störungen des muskulären Gleichgewichts erst beim Sportarzt diagnostiziert bzw. bei einer Befunderhebung von einem Krankengymnasten erkannt.

Schmerzen und verringerte Leistungsfähigkeit sind leider oft der späte Anlass, den Sportmediziner bzw. Krankengymnasten aufzusuchen.

Es bedarf wohl keiner näheren Erläuterung, dass es günstiger wäre, die Entstehung muskulärer Dysbalancen schon im Ansatz zu erkennen, denn auch hier gilt der Grundsatz "Vorbeugen ist wichtiger als Heilen".

Ich werde mit Ihnen Übungen durchführen, um diese Dysbalancen zu beheben, oder erst gar nicht entstehen zu lassen.


   Grafik (c) www.richtigfit.de (Deutscher Olympischer SportBund)